Rotes Thai Curry mit Huhn


Empfohlen von:
Mirko Reeh
Portionen:
4
Produktreihe:
MULTIFUNKTIONSKÜCHENMASCHINE
TYP:
HAUPTGERICHTE

Zutaten

Rotes Curry:
getrocknete rote Chili
2
rote Chili, frisch
6
gehackter Ingwer
4 EL
Zitronengras
3 EL
abgeriebene Limette
1 TL
gehackter Koriander
2 TL
Korianderkörner
1 TL
gehackte Schalotten
3 EL
Paprikapulver, scharf
4 EL
gehackte Knoblauchzehen
4
Limettenblätter
2 EL
Öl
6 EL
Salz
1 TL
Pfefferkörner
6
Dip:
Zucchini
100g
Karotten
2
Sprossen
100g
Zuckererbsen
100g
Maiskölbchen
100g
Blumenkohl
100g
süße Sojasauce
4 EL
Kokosmilch
600 ml
1 Hand voll Basilikumblätter
3-4 Kaffierlimettenblätter

Anleitung

Paste:  Alle Zutaten in den Topf des Thermomaster oder Mycook geben. Dann bei Stufe 7-8 fein pürieren

Die Paste kann weder roh noch ohne zusätzliche Flüssigkeit genossen werden. Auch wenn es jemand sehr scharf mag, können Atemschwierigkeiten auftreten.

So geht’s weiter:
Die Kokosmilch bei 100 °C zum Kochen bringen, mit Stufe 2 und dem Mischflügel auf niedriger Stufe weiter köcheln. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden, dann in der Kokosmilch 4 Minuten pochieren. Herausnehmen und abtropfen lassen. Die Kokosmilch nicht wegschütten, sie wird weiter verwendet.

Etwas von der Paste wird jetzt mit etwas Öl bei Stufe 2 und 60 °C angebraten. Das Gemüse  vorher sehr fein schneiden. Immer alles entweder würfeln oder immer alles in Streifen schneiden. Nun das Gemüse mit der Paste gut anbraten. Abgeschmeckt wird das Ganze dann mit der Kokosmilch, dem Zucker sowie der Sojasauce und gewürzt mit Pfeffer und Salz. Die Hähnchenbrust hinzugeben. Alles bei Stufe 2 und 60 °C.

Die Basilikumblätter sowie die Kaffirlimettenblätter kommen erst ganz zum Schluss unter die Masse, das Ganze gar ziehen lassen.
 
 

TIPP

Ein Duftreis passt wudnerbar zu diesem Curry - ganz einfach auch im Garkorb im Thermomaster gemacht.