Schoko-Erdbeerkuchen mit Tahiti Vanille


Empfohlen von:
Andrea Schirmaier-Huber
Portionen:
12 Stücke
Produktreihe:
MULTIFUNKTIONSKÜCHENMASCHINE
TYP:
GEBÄCK UND KUCHEN

Zutaten

Butter weich
125g
Zucker
300g
Eier (Größe M)
3
Mehl
250g
Backpulver
20g
Milch
125 ml
Rote-Bete-Saft
125 ml
Kakaopulver ungesüßt
110g
Trester von der Roten Bete
250g
Erdbeeren
8-10 Stck.
Mark einer Tahiti-Vanilleschote
1 Stck.
1 Prise Meersalz
Schokoladendekor

Anleitung

Zunächst die Springform (26 cm) fetten und mehlen.Im Juicepresso die frische Rote Bete roh auspressen und die Erdbeeren in Stücke schneiden. Mehl, Kakaopulver und Backpulver sieben und vermischen. Die butter, den Zucker sowie das Vanillemark mit einer Prise Salz im Thermomaster oder Mycook schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Die Mehl-Kakao-Backpulver-Mischung abwechselnd mit der Milch und dem Rote Bete-Saft unter die Masse rühren. Den Trester von der Roten Bete und die Erdbeerwürfel kurz unterheben. Anschließend den Teig in die vorbereitete Springform füllen und bei 180 °C ca. 30 - 40 Min. backen. Nach dem auskühlen den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit weiteren Erdbeeren und Schokoladekor verzieren. Auf dem Bild seht Ihr unsere Muttertagsvariante oder auch für die Romantiker unter Euch die Variante füpr die/den Liebste(n)

TIPP

Tahiti Vanille, die Königin derVanille, eignet sich hervorragend zur Herstellung von Süßspeisen, Creme brulee, Vanillesauce, Vanilleeis, vielen anderen Süßspeisen und köstlichen Saucen für Krustentiere. Vanille de Tahiti wird auf den Pazifischen Inseln angebaut. Die Schoten welche zwischen 7 und 10 Gramm wiegen sind 15-20 cm lang, ca. 1 cm breit, schwarzbraun und sehr fleischig. Durch ihren höheren Piperongehalt, welcher sich durch ungewöhnlich zart-blumiges Aroma äußert, weicht der Geruch merklich von der Standard Vanille ab und ist doppelt ergiebig.