Shortbread Rentiere


Empfohlen von:
myJupiter
Portionen:
35 Stück
Produktreihe:
MULTIFUNKTIONSKÜCHENMASCHINE
TYP:
GEBÄCK UND KUCHEN

Zutaten

Zutaten Teig:
Butter, weich
225 g
Puderzucker
60 g
Salz
n.B.
Weizenmehl, Type 405
250 g
Zutaten Dekoration:
Puderzucker
50 g
Schokolinsen
35 Stück
Vollmilchkuvertüre
100 g

Anleitung

Für den Teig Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz in den Mixtopf des Thermomaster geben. Nun auf Stufe 3 beginnend und mit Stufe 2 endend die Masse schaumig rühren. Das Mehl nach und nach dazugeben und alles zu einem zähen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwas 3mm dick ausrollen. Aus dem Teig 35 Kreise mit jeweils 6 cm Durchmesser ausstechen und auf das Backblech legen. Die Teigkreise im Backofen für 10-12 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Für die Dekoration den Puderzucker mit 2 EL kaltem Wasser verrühren. Den klebrigen Guss in kleinen Klecksen auf dem Shortbread verteilen und jeweils eine Schokolinse als Nase aufdrücken. Die Kuvertüre in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Die Kuvertüre in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und damit die Augen und die Rentiergeweihe aufmalen. Die Shortbreads in den Kühlschrank legen und die Kuvertüre fest werden lassen.

TIPP

Wer möchte kann dieses Rezept auch für ein paar Schneemanngesichter nutzen. Hierfür glasieren Sie die Kekse mit Ihrer Puderzuckermischung zuerst weiß, bringen eine orangene Schokolinse als Nase an und malen mit der Kuvertüre Augen und Mund auf.